Die 10 wichtigsten Fototipps

Das wichtigste beim Foto ist und bleibt aber immer das Motiv. Gutes Motiv=gutes Foto wenn Belichtung und Schärfe Ok ist.

 

  1. Bei der Drittel-Regel wird das Bild gedanklich in neun Teile  geschnitten. Man zieht zwei waagerechte und zwei senkrechte Linien, so dass alle neun Teile gleich groß sind. Das zu fotografierende Motiv wird dann an einem der vier Schnittpunkte angelegt, man kann es aber auch längs einer Linie platzieren.
  2. Für kreative Bilder Kamera auf Zeitautomatik Modus Av umstellen. ISO auf Automatik einstellen. Die Blende kann nun manuell vorgegeben werden und die Kamera passt automatisch die Verschlusszeit und den ISO Wert an. ISO Wert sollte im Bereich von 100 bis 800 liegen, da ansonsten das nicht gewollte Bildrauschen zunimmt.

  3. Handbuch der Kamera durchlesen und ausprobieren. 
  4. Für Schnappschüsse Automatikmodus P wählen
  5. Stativ mit Selbstauslöser öfter verwenden.

  6. Mit der manuellen Einstellung der Blende haben Sie die Möglichkeit die Tiefenschärfe des Bildes zu bestimmen.

    Bei einem Blendenwert f/2,8 haben wir extrem wenig Schärfentiefe. Für einen unscharfen Hintergrund stellen wir den Blendenwert möglichst gering ein und für scharfe Bilder möglichst hoch. Also Blende 8, 16 oder höher.

  7. Wenn möglich Tageslicht verwenden

  8. Da die Kamera das reflektierte Sonnenlicht einfängt funktioniert die Belichtung am Morgen und am Abend am Besten.

  9. Bildhintergrund bestimmen und wenn möglich die Bilder im RAW-Format und im JPG-Format speichern und die Bildqualität und Größe auf maximale Werte einstellen.

  10. Um einen blauen Himmel zu erhalten in die Knie gehen und die Kamera leicht nach oben kippen. Dann klappt es auch mit den folgenden Fotos.

 

 

 

 

 

Aktuelles zum Thema Auto

Kühlen Kopf bewahren: Klimaanlage im Auto richtig einstellen

Das Wechselkennzeichen: Ein Nummernschild für zwei Autos

70 Jahre Flensburger Punkte: Ist das Kraftfahrt-Bundesamt noch zeitgemäß?

Kaugummi entfernen: Mit diesen Hausmitteln klappt's bei Kleidung, Auto und Couch

Fahrer dieser Automarke haben am häufigsten Punkte in Flensburg

Tesla: Dafür steht das "T" im Logo wirklich

Rat für Autofahrer: Mangelhafte Scheibenreparatur setzt Tüv-Plakette aufs Spiel

Familienauto aus Frankreich - Charmante SUV-Alternative: Der neue Renault Kangoo im Test

Berlin (dpa-infocom) - Die Zulassungszahlen sprechen eine eindeutige Sprache: Das SUV ist des Deutschen Liebling. Denn nirgendwo, so scheint es, sind Kinder, Hunde und Gepäck besser aufgehoben als in dieser Fahrzeuggattung. Doch wenn Renault jetzt zu Preisen ab 23.800 Euro den neuen Kangoo verkauft,

Nächster Autokonzern stellt zwei Marken auf Elektro um

Auto: Britischer Geländewagen wieder als Plug-in-Hybrid